Peña de Baena

Peña de Baena - Natives Olivenöl extra - (D.O. Baena)

 

Das Anbaugebiet, die Olivenplantagen und die eigene Ölmühle der Familie Peña liegen in der Provinz "Baena" bei Cordoba. Die Provinz Baena liegt in Andalusien und gehört zu den bekanntesten spanischen Olivenanbaugebieten.

 

Die Ölmühle "Peña de Baena" trägt das Qualitätssiegel der Denominacion de Origen Baena (D.O.). Das native Olivenöl extra aus einer D.O. wird nach festgelegten Produktionsvorschriften hergestellt und unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.

 

Peña de Baena zeichnet sich vor allem durch den fruchtigen Geschmack aus. Bei der Ernte werden alle Oliven u.a. auch noch per Hand vom Olivenbaum gepflückt. Auf die in anderen Anbaugebieten verbreitete Methode des Abschlagens der Oliven mit einem Stock wird bei Sr. Paco Peña komplett verzichtet. Durch diese Ernte vermeidet Sr. Paco Peña, dass die Oliven bei der Ernte aufplatzen oder beschädigt werden. Beschädigte Oliven neigen zu fermentieren, was sich dann negativ auf Geschmack und Qualität auswirkt. Durch dieses Ernteverfahren entsteht ein naturtrübes "natives Olivenöl extra" mit einem fruchtigen Geschmack mit leichter Schärfe und bitterer Note im Abgang.

 

Neben dem Olivenöl "Peña de Baena" stellt die Familie Peña mit der Marke "Corona de Baena" ein ganz besonderes Olivenöl her. Corona de Baena, übersetzt "Krone von Baena" ist ein reines, ungefiltertes Jungfernöl. In Spanien wird diese besonders hohe Qualität des Olivenöls auch als "Flor de aceite" (Blume des Öls) bezeichnet.